51. Fußwallfahrt nach Mariazell

3.  bis 6. Juni 2022

„Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden eingibt.“

Offb 2,7

Die jährliche Fußwallfahrt nach Mariazell stand all die Jahre auch unter dem Zeichen des Aufbruchs, in dem wir als Jünger leben sollen. Aufbruch steht für die Bereitschaft, sich von Gott rufen und bewegen zu lassen. Gottes Ruf durchbricht dabei immer wieder das Gewohnte und unsere Alltagsroutinen. In ruhigen Zeiten kann es trotzdem vorkommen, dass sogar dieser „Aufbruch“ zu einem Ritual wird und man durch Vorausplanung den Weg im Vorhinein festlegt. Die Pandemie hat uns alle aufgerüttelt und immer wieder unsere Pläne durchkreuzt. Wir haben ganz neu lernen müssen, uns auf neue Maßnahmen und Situationen einzustellen. Das betraf und betrifft auch unser religiöses Leben. Da jede Krise auch Chancen birgt, gilt dies auch für diese Zeit. Viele Sicherheiten sind uns genommen, nicht aber die sichere Zuversicht, dass Gott auch heute seinen Geist schenkt und dass er heute Wege für uns hat. Damit wir diese Wege erkennen und gehen können, wollen wir Hörende werden. So wie Maria auf die Botschaft des Engels, der plötzlich und unerwartet in ihr Leben getreten ist, gehört hat, so wollen auch wir bereit sein, diese Boten Gottes zu empfangen. Und so wie Maria wollen auch wir uns in Bewegung setzen, um in dieser Zeit jenen Weg zu gehen, den Gott uns zeigt.

So laden wir herzlich zu unserer gemeinsamen Wallfahrt nach Mariazell ein!

Team Betlehem von 4. bis 6. Juni 2022

Team P. Lier mit Sr. Anna von 3. bis 6. Juni 2022

Team P. Francesco von 5. bis 6. Juni 2022

Team Reindorf und Reinlgasse am 6. Juni 2022

Team Sr. Luise von 4. bis 6. Juni 2022