Einladung zur 49. Fußwallfahrt der Jüngergemeinschaft nach Mariazell

29. Mai – 2. Juni 2020

„Was er euch sagt, das tut“ (Johannes 2, 5)


Die letzten Worte, die in der Bibel aus dem Mund Marias überliefert sind, enthalten die entscheidende Botschaft, die auch besonders für unsere Zeit wegweisend ist. Maria war es, die bei der Hochzeitsfeier in Kana bemerkt, dass der Wein der Freude ausgegangen war. Ein Hochzeitsfest ohne Wein, der nicht nur Zeichen der Freude sondern auch Symbol der Liebe ist, ist undenkbar. Angesichts der vielen Nöte in der Welt, aber besonders auch in der Kirche selbst, hat man manchmal auch den Eindruck, dass da kein Wein mehr ist. Doch heute wie damals ruft uns Maria, die Mutter Jesu zu: „Was er euch sagt das tut!“ Jesus, der den Jüngern zugesagt hat, dass er immer bei ihnen sein wird bis zur Vollendung der Welt, spricht auch heute. Es liegt an uns, immer wieder neu hinzuhören – und dann zu tun, was er uns sagt.

Die Wallfahrt zur „Magna Mater Austriae“ nach Mariazell bringt unsere Sehnsucht zum Ausdruck, uns vom ewigen Wort bewegen zu lassen. Maria verweist uns immer neu auf ihren Sohn und ermutigt uns, genau hinzuhören. Indem wir aufbrechen und das Gewohnte für ein paar Tage zurücklassen, bereiten wir uns im Gebet für dieses Hören. Zugleich werden wir daran erinnert, dass unser Leben mit Jesus immer auch Bewegung bedeutet. Indem wir, wie Maria es uns sagt, auf ihn hören, haben wir in aller Bewegung doch immer ein klares Ziel vor Augen. Jesus, der für uns Weg, Wahrheit und Leben ist, ist auch in diesen Tagen mit uns. 

So laden wir herzlich zu unserer gemeinsamen Wallfahrt nach Mariazell ein.

Team Betlehem
Team Nazareth
Team P. Lier mit Sr. Adrienne und Sr. Grete
Team P. Francesco
Team Reindorf
Team Reinlgasse
Team Sr. Luise